Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt sichern Details

Start|Beratung|Bademoden-Beratung|Beratung für Bademode

BIKINI, TANKINI ODER BADEANZUG –

WELCHE BADEMODE EIGNET SICH AM BESTEN FÜR MICH?
 

Hallo Sonne, hallo Sommerfeeling – hallo Bademode! Egal, ob große Oberweite, kleines Bäuchlein oder breite Hüften: Weibliche Rundungen sollen nicht versteckt, sondern in Szene gesetzt werden. Denn es gibt für jede Figur die richtige Bademode! Welches Modell Ihnen am besten steht, erfahren Sie in unserem Bademode-Guide.

BIKINI, TANKINI ODER

BADEANZUG – WELCHE

BADEMODE EIGNET SICH

AM BESTEN FÜR MICH?
 

Hallo Sonne, hallo Sommerfeeling – hallo Bademode! Egal, ob große Oberweite, kleines Bäuchlein oder breite Hüften: Weibliche Rundungen sollen nicht versteckt, sondern in Szene gesetzt werden. Denn es gibt für jede Figur die richtige Bademode. Welches Modell Ihnen am besten steht, erfahren Sie hier.

FÜR EINEN GROSSEN BUSEN

FÜR EINEN GROSSE BUSEN
Do's

  • Am besten greifen Sie zu gedeckten Farben.
  • Wählen Sie Bikinis, Tankinis oder Badeanzüge mit breiten Trägern. Diese schneiden an den Schultern nicht ein.
  • Vorgeformte Cups oder Formbügel geben Ihrer Oberweite zusätzlichen Halt und setzen sie perfekt in Szene.

 

Don'ts
  • Triangel Oberteile sollten Sie meiden, da diese keine stützende Funktion haben.
  • Auf Oberteile ohne vorgeformte Cups sollten Sie auch lieber verzichten.

 

Bademode für einen großen Busen entdecken

FÜR EINEN GROSSEN BUSEN

FÜR EINEN GROSSE
Do's

  • Am besten greifen Sie zu gedeckten Farben.
  • Wählen Sie Bikinis, Tankinis oder Badeanzüge mit breiten Trägern. Diese schneiden an den Schultern nicht ein.
  • Vorgeformte Cups oder Formbügel geben Ihrer Oberweite zusätzlichen Halt und setzen sie perfekt in Szene.

 

Don'ts
  • Triangel Oberteile sollten Sie meiden, da diese keine stützende Funktion haben.
  • Auf Oberteile ohne vorgeformte Cups sollten Sie auch lieber verzichten.

 

Bademode für einen großen Busen entdecken

FÜR EINE BREITE HÜFTE
 

Do's

  • Badeanzüge oder Tankinis sind bei einer breiten Hüfte optimal.
  • Lenken Sie den Fokus auf IhrenOberkörper – kombinieren Sie dazu einfach ein unauffälliges Höschen mit einem auffälligen Tankini-Oberteil.

  • Bade-Shorts schmeicheln Ihrer Figur.

 

Don'ts

  • Auf schmal geschnittene Höschen sollten Sie verzichten.

 

Bademode für eine breite Hüfte entdecken

FÜR EINE BREITE HÜFTE
 

Do's

  • Badeanzüge oder Tankinis sind bei einer breiten Hüfte optimal.
  • Lenke den Fokus auf deinen Oberkörper – kombiniere dazu einfach ein unauffälliges Höschen mit einem auffälligen Tankini-Oberteil.

  • Bade-Shorts schmeicheln deiner Figur.

 

Don'ts

  • Auf schmal geschnittene Höschen solltest du verzichten.

 

Bademode für eine breite Hüfte entdecken

FÜR EINEN FLACHEREN BAUCH
 

Do's

  • Tankinis schmeicheln Ihrer Figur besonders.

  • Greifen Sie am besten zu Badeanzügen mit Shaping-Einsatz – sie sorgen für einen formenden Effekt, vor allem an der Bauchregion.

  • Wählen Sie Bademode mit geschickten Raffungen oder Oversized-Form am Bauch.

 

Don'ts

  • Tief geschnittene Bikinihöschen, die den Bauch betonen, sollten Sie meiden.

 

Bademode für einen flacheren Bauch entdecken

FÜR EINEN FLACHEREN BAUCH
 

Do's

  • Tankinis schmeicheln Ihrer Figur besonders.

  • Greifen Sie am besten zu Badeanzügen mit Shaping-Einsatz – sie sorgen für einen formenden Effekt, vor allem an der Bauchregion.

  • Wählen Sie Bademode mit geschickten Raffungen oder Oversized-Form am Bauch.

 

Don'ts

  • Tief geschnittene Bikinihöschen, die den Bauch betonen, sollten Sie meiden.

 

Bademode für einen flacheren Bauch entdecken

DIE ULTIMATIVEN STRANDBEGLEITER

Zum Faulenzen am Strand, zum Drüberziehen nach dem Schwimmen, zum Abstecher an die Poolbar – wir haben Ihnen alles zusammengestellt, was Sie für den Tag am Strand brauchen.

 

Pareo: Der Pareo ist perfekt für alle, die am Strand nicht so viel Haut zeigen wollen. Sie können ihn als schulterfreies Kleid tragen, zum Rock wickeln oder zur Toga knoten. Auch toll als schneller Sonnenschutz!
 

Kaftan: Der Kaftan umspielt locker Bauch, Po und Hüfte – und lässt sich super über dem Bikini tragen.
 

Zehentrenner: Praktisch, bequem, sommerlich leicht: Zehentrenner sind ein Muss am Strand.

 

Strandtasche: Besonders schön sind aus Palmblättern geflochtene Korbtaschen – Ibiza-Flair inklusive.

PFLEGETIPPS FÜR BADEMODE
 

  • Sonnencreme, Salz- und Chlorwasser, Sand und Schweiß setzen Bikini, Badeanzug & Co. schnell zu. Waschen Sie sie daher nach jedem Tragen aus – entweder im Feinwaschgang bei 30°C oder per Hand mit wenig flüssigem Feinwaschmittel oder Shampoo. Das schont Pailletten und andere Verzierungen.
  • Lassen Sie Ihren feuchten Badeanzug auf keinen Fall zu lange zerknüllt in der Tasche liegen, sonst entstehen Stockflecken.
  • Damit die feinen Elasthan-Fasern nicht ausleiern, lieber auf Weichspüler verzichten.
  • Bademode nicht im Trockner, auf der Heizung oder in der prallen Sonne trocknen.

PFLEGETIPPS FÜR BADEMODE
 

  • Sonnencreme, Salz- und Chlorwasser, Sand und Schweiß setzen Bikini, Badeanzug & Co. schnell zu. Waschen Sie sie daher nach jedem Tragen aus – entweder im Feinwaschgang bei 30°C oder per Hand mit wenig flüssigem Feinwaschmittel oder Shampoo. Das schont Pailletten und andere Verzierungen.
  • Lassen Sie Ihren feuchten Badeanzug auf keinen Fall zu lange zerknüllt in der Tasche liegen, sonst entstehen Stockflecken.
  • Damit die feinen Elasthan-Fasern nicht ausleiern, lieber auf Weichspüler verzichten.
  • Bademode nicht im Trockner, auf der Heizung oder in der prallen Sonne trocknen.