Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt sichern Details

Start|Beratung|Passform-Beratung|für BH's

BH-BERATUNG: DER PERFEKTE BH IN GROSSEN GRÖSSEN

Einen BH zu finden, der gut aussieht und perfekt sitzt, ist gar nicht so einfach. Es gibt erstaunlich viele Frauen – nämlich acht von zehn –, die den falschen BH tragen oder ihre BH-Größe nicht kennen. Da zwicken die Träger, da drücken die Bügel beim Sitzen in den Bauch, da zeichnen sich die Cups unterm Shirt ab. Wir sagen: Schluss damit – hier kommt unsere BH-Beratung.

WIE BESTIMME ICH MEINE BH-GRÖSSE?

Die BH-Größe wird durch zwei Werte ermittelt: Die Unterbrustweite – gemessen unterhalb der Brust – und die Cup-Größe (B, C, D, E, usw.).

1. Unterbrustumfang messen

Maßband direkt unter dem Brustansatz gerade anlegen, straff ziehen und Zentimeterzahl ablesen.
 

2. Brustumfang messen

Maßband locker und waagerecht um die breiteste Stelle der Brust legen (dabei einen gut sitzenden, unwattierten BH tragen) und Zentimeterzahl ablesen.
 

3. Größe ermitteln

Die gemessenen Werte nun auf die nächste volle Zentimeterzahl aufrunden und die BH-Größe in unserer Größentabelle ablesen.
Mit den ermittelten Maßen den perfekten BH finden:
Der Lieblings-BH in der richtigen Größe ist ausverkauft? Dann sind Kreuzgrößen die Lösung. Einfach den Unterbrustumfang größer und die Cupgröße kleiner wählen – oder umgekehrt. Kreuzgröße für 80E sind z.B. 75F und 85D.
Balconette-BH
  • Die Träger befinden sich weiter außen am Cup
  • Unser Tipp für breite und tiefe Ausschnitte

    zu den Balconette-BHs
BH ohne Bügel
Bügel-BH
  • Sorgt für einen festen Halt
  • Gibt der Brust eine schöne, runde Form

    zu den Bügel-BHs
Entlastungs-BH
  • Bietet Komfort durch breite, gefütterte Träger
  • Hat die optimale Schnittform für große Cups

    zu den Entlastungs-BHs
Minimizer-BHs
  • Bietet Komfort durch breite, gefütterte Träger
  • Verkleinert die Brust optisch um eine Cup-Größe

    zu den Minimizer-BHs
Push up-BH und Schalen-BH
Sport-BH

TIPPS UND TRICKS: SO SITZT DER BH RICHTIG

1. Der Steg sollte flach aufliegen – steht er vom Brustbein ab, ist das Körbchen zu klein. Bei einem Bügel-BH ist es wichtig, dass der äußere Bügel bis an die vordere Achselhöhlenlinie reicht. Der innere Bügel liegt vorn zwischen den Cups auf der Haut auf und darf ebenfalls nicht abstehen.
2. Wölbt sich die Brust seitlich bzw. oben heraus oder liegt der Bügel auf den Brüsten statt auf dem Brustkorb, braucht ihr auf jeden Fall einen größeren Cup. Steht das Körbchen ab oder wirft es Falten? Dann eine kleinere Größe wählen.
3. Das Unterbrustband muss straff unter der Brust anliegen. Wenn das Band am Rücken hochrutscht (obwohl die Träger richtig sitzen), brauchem Sie eine kleinere BH-Größe. Große Cups sollten auf ein breites Unterbrustband achten – es hält 80 Prozent des Gewichts und ist damit die wichtigste Stütze der Brust.
4. Die BH-Träger dürfen weder von der Schulter rutschen noch irgendwo einschneiden. Frauen mit großer Oberweite wählen am besten ein BH-Modell mit breiteren, gepolsterten Trägern, die die Schultern optimal entlasten.

WEITERE TIPPS

Worauf sollte man beim BH noch achten?
Den neuen BH immer an der äußersten Häkchenreihe schließen. Da das elastische Material durch Waschen und Tragen an Halt verliert, können Sie ihn später hier enger stellen. Drückende Bügel können ein Zeichen dafür sein, dass der BH zu straff auf dem Brustkorb aufliegt. Probieren Sie dann einen BH mit größerer Unterbrustweite und/oder größerem Körbchen. Am besten nochmal BH-Größe nachmessen – denn vergessen Sie nicht, dass sich die Brust im Laufe der Zeit verändert.