100% Glücksscore

Liebling des Monats: waseigenes.com

Waseigenes 5

Unser (absoluter) Liebling des Monats ist ein außergewöhnlicher Gemischt-Themen-Blog.
Aber kann sowas überhaupt gut gehen, wenn ein Blog viele verschiedene Themen anbietet? Bine von waseigenes.com zeigt wie’s geht.

Natürlich ist da was dran – einen „Multi-Themen-Blog“ zu machen ist eine große Herausforderung. Wenn das Ganze mehr als eine eher private Themenschau für Freunde sein soll, wird es kniffelig. Denn die eine Leserin interessiert sich zwar für Rezepte, aber nicht für Bücher oder DIY. Findet sie zu viele Blogposts, die sie nicht interessant findet, verlässt sie den Blog und kommt vielleicht nie wieder. Eine andere wiederum erwartet Buchtipps und ist enttäuscht, wenn es länger keine gibt. Wer viele Themen anbietet, muss auch bei allen immer wieder etwas Neues bringen, damit er die Leserinnen bei der Stange hält. Und natürlich besteht ein bisschen die Gefahr, dass man an Profil verliert und die Leserinnen nicht wissen, was sie eigentlich auf der Seite erwartet.

All diese Herausforderungen verwandelt Bine auf waseigenes.com souverän in einen Vorteil. Gerade weil sie ein breites Themenspektrum zeigt, bleibt sie immer spannend und vielfältig. Ihr großer Vorteil dabei ist, dass sie ein Händchen für’s Fotografieren hat. So wird es fast schon nebensächlich, ob es gerade um einen Buchtipp geht, die letzten Eindrücke einer Stockholm-Reise, den Rhabarber-Cupcake oder die selbstgenähten witzigen Eierwärmer – alles sieht immer richtig frisch, farbenfroh und einfach schön aus.

Waseigenes 4Waseigenes 3

Die Bloggerin lebt mit ihrer Familie und dem Labrador Mollie bei Köln. Das Familienleben spielt auch im Blog eine Rolle, was angenehm ist. Denn der Mensch hinter den Beiträgen versteckt sich nie, ist immer greifbar und persönlich ohne dabei zu privat zu sein. Auch das ist etwas, was andere Blogger nicht immer gut hinbekommen. Der Blog bietet ein breites Spektrum – von DIY, über Rezepte und Buchtipps bis hin zu persönlichen Erfahrungen und Gedanken. Kleine Serien machen Spaß und den Blog unverwechselbar: Die „Schreibzeit“ eröffnet ein bestimmtes Thema, das dann von anderen Bloggerinnen und Bloggern ebenfalls reflektiert werden kann. „12 von 12“ zeigt 12 Bilder von einem Tag, dem 12. eines Monats.

Waseigenes 6

Bei den Buchtipps sieht man nicht etwa nur das Buchcover, sondern ein eigenes fotografisches Arrangement, das zur Stimmung des Buchs passt. In waseigenes.com steckt eine Menge Liebe und Arbeit und das merkt man auch. Der Titel übrigens geht auf einen Sketch von Loriot zurück. Womit zum guten Schluss ein weiteres schönes Merkmal von waseigenes.com angedeutet sein soll – seine Autorin hat Humor.

Weitere Profile zu waseigenes.com im Netz:

Der Dawanda-Shop mit süßen genähten Täschchen.

Waseigenes bei Facebook, Pinterest und Instagram

 

Alle Fotos © waseigenes.com

Themen

26/05/15
Anastasia von sheego
Macht mich glücklich

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Hinweis: Wir freuen uns über Kommentare auf feel happy!. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.