Für Neukunden: 15 € Gutschein für Ihre erste Bestellung jetzt sichern

Figurberatung

Jede Frau und jeder Körper ist einzigartig.
Wir unterstützen Sie, die passenden Styles für Ihren Figurtyp zu finden.

Welcher Figurtyp bin ich?
H, X, A oder V?

H-Typ H-Typ
X-Typ X-Typ
A-Typ A-Typ
V-Typ V-Typ

Figurtyp bestimmen:

Unsicher? Geben Sie Ihre Maße ein und wir ermitteln Ihren Figurtyp.

Hier die Maße eingeben

Welcher Figurtyp bin ich?

Geben Sie Ihre Maße ein und wir ermitteln Ihren Figurtyp.

Figurtyp-Rechner

1 Körpergröße

2 Brustumfang

3 Taillenumfang

4 Hüftumfang

Figurtyp ermitteln

So messen Sie richtig

So messen Sie richtig:

Figurtyp-Rechner

1 Körpergröße

Ohne Schuhe vom Scheitel bis zur Sohle messen.

2 Brustumfang

Waagerecht über die stärkste Stelle der Brust messen.

3 Taillenumfang

Rings um die Taille messen ohne zu schnüren.

4 Hüftumfang

Waagerecht um die stärkste Stelle der Hüfte messen.

Figurberatung

Sie sind der H-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Eine androgyn-sportliche Silhouette definiert Ihre Figur. Schultern und Hüften sind etwa gleich groß, wobei die Taille mit einem kaum merklichen Schwung versehen ist.

Dos

  • Gerade, schlichte Schnitte mit zurückgenommener Musterung, die Ihre Figur sanft abzeichnen, wirken besonders schmeichelhaft.
  • Setzen Sie Ihre Beine mit schmalen Hosen oder knielangen, untaillierten Kleidern und Röcken in Szene.
  • Von V- oder Rundhalsausschnitten sollte Ihr Hals nicht genug bekommen, denn diese rücken Ihr Dekolleté und Ihre feminine Kurven ins beste Licht.

Dont’s

  • Meiden Sie taillierte und körperbetonte Schnitte sowie steife, starre und grobe Stoffe und Materialien.
  • Halten Sie zudem weite Röcke und Hosen, hochgeschlossene Oberteile, Taillen-Gürtel und Taillen betonende Styles von Ihrer Garderobe fern.
H-Typ

Passende Damenmode für den H-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der X-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Eine feminine Sanduhr-Silhouette mit schmaler und schwungvoller Taille, großer Oberweite sowie ungefähr gleich breiten Hüften und Schultern definieren Ihre Figur.

Dos

  • Spot on: Ziehen Sie die Aufmerksamkeit mit taillierten Oberteilen und Blazern, Kurzjacken, schmal geschnittenen Röcken oder Accessoires auf Ihre Taille.
  • Fließende und wallende Stoffe bringen Ihre femininen Vorzüge voll zur Geltung.
  • Tiefe Ausschnitte wirken besonders vorteilhaft und rücken Ihr fantastisches Dekolleté ins beste Licht.

Dont’s

  • Meiden Sie kastenförmige, gerade Schnitte & starre Stoffe und Materialien.
  • Vom Boyfriend Look und Oversized-Schnitten lassen Sie besser die Finger. Zeigen Sie, was Sie haben: Taille! – und vermeiden somit alles, was sie verbirgt.
X-Typ

Passende Damenmode für den X-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der A-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Bei Ihrer Figur ist der Oberkörper deutlich zarter als der Unterkörper. Die Schultern wirken schmaler als die Hüften, wobei die Taille einen tollen Schwung besitzt.

Dos

  • Oberteile mit verspielten Details, diverse Kragen-Varianten, Musterungen, breite Ausschnitte und Revers oder aufmerksamkeitsstarken Farben kommen Ihrer Silhouette sehr zugute.
  • An der Kleider-Front greifen Sie am besten zu gewickelten Exemplaren, Empire-Kleidern oder A-Linien-Modellen.
  • Machen Sie weite oder ausgestellte Hosen mit dezenter Farbgebung und möglichst ohne Musterung zum festen Bestandteil Ihrer Garderobe.

Dont’s

  • Vermeiden Sie wilde Musterungen bei Hosen & Röcken, Details auf Hüft- oder Oberschenkelhöhe sowie breite Gürtel.
  • Zu lange Oberteile wirken eher unvorteilhaft und sollten besser nicht zum Styling-Einsatz kommen.
A-Typ

Passende Damenmode für den A-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der V-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Ihre Figur ist gekennzeichnet von einem breiten Oberkörper mit ausgeprägter, gerader Schulterpartie, vollem Busen, schmalen Hüften und zumeist schlanken Beinen.

Dos

  • Dunkle, Schulter bedeckende Oberteile mit schlichten Schnitten und V-Ausschnitt stehen Ihnen ausgezeichnet.
  • Ablenkungsmanöver: Lenken Sie die Aufmerksamkeit vom Oberkörper hin zur unteren Körperhälfte, z.B. mit langen geschlitzten Röcken oder auffälligem Schuhwerk.
  • Freunden Sie sich mit figurnahen Kleidern und Röcken, schmalen Beinkleidern, extravaganten Musterungen bei Hosen und Röcken oder Taillen-Gürteln an.

Dont’s

  • Hände weg von Schulterpolstern und Styles, die den Oberkörper betonen, wie aufgesetzten Taschen, Rüschen, Details oder Querstreifen im Brustbereich.
  • Um U-Boot-Kragen oder weite Ausschnitte machen Sie besser einen „weiten“ Bogen.
V-Typ

Passende Damenmode für den V-Typ:

jetzt entdecken