Menü
Mode in großen Größen

Figurberatung

Jede Frau und jeder Körper ist einzigartig.
Wir unterstützen Sie, die passenden Styles für Ihren Figurtyp zu finden.

Welcher Figurtyp bin ich?
H, X, A oder V?

H-Typ
X-Typ
A-Typ
V-Typ

Figurtyp bestimmen:

Unsicher? Geben Sie Ihre Maße ein und wir ermitteln Ihren Figurtyp.

Welcher Figurtyp bin ich?

Geben Sie Ihre Maße ein und wir ermitteln Ihren Figurtyp.

Figurtyp-Rechner

1 Körpergröße

2 Brustumfang

3 Taillenumfang

4 Hüftumfang

So messen Sie richtig

So messen Sie richtig:

Figurtyp-Rechner

1 Körpergröße

Ohne Schuhe vom Scheitel bis zur Sohle messen.

2 Brustumfang

Waagerecht über die stärkste Stelle der Brust messen.

3 Taillenumfang

Rings um die Taille messen ohne zu schnüren.

4 Hüftumfang

Waagerecht um die stärkste Stelle der Hüfte messen.

Figurberatung

Sie sind der H-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Eine androgyn-sportliche Silhouette definiert Ihre Figur. Schultern und Hüften sind etwa gleich groß, wobei die Taille mit einem kaum merklichen Schwung versehen ist.

Dos

  • Gerade, schlichte Schnitte mit zurückgenommener Musterung, die Ihre Figur sanft abzeichnen, wirken besonders schmeichelhaft.
  • Setzen Sie Ihre Beine mit schmalen Hosen oder knielangen, untaillierten Kleidern und Röcken in Szene.
  • Von V- oder Rundhalsausschnitten sollte Ihr Hals nicht genug bekommen, denn diese rücken Ihr Dekolleté und Ihre feminine Kurven ins beste Licht.

Dont’s

  • Meiden Sie taillierte und körperbetonte Schnitte sowie steife, starre und grobe Stoffe und Materialien.
  • Halten Sie zudem weite Röcke und Hosen, hochgeschlossene Oberteile, Taillen-Gürtel und Taillen betonende Styles von Ihrer Garderobe fern.
H-Typ

Passende Damenmode für den H-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der X-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Eine feminine Sanduhr-Silhouette mit schmaler und schwungvoller Taille, großer Oberweite sowie ungefähr gleich breiten Hüften und Schultern definieren Ihre Figur.

Dos

  • Spot on: Ziehen Sie die Aufmerksamkeit mit taillierten Oberteilen und Blazern, Kurzjacken, schmal geschnittenen Röcken oder Accessoires auf Ihre Taille.
  • Fließende und wallende Stoffe bringen Ihre femininen Vorzüge voll zur Geltung.
  • Tiefe Ausschnitte wirken besonders vorteilhaft und rücken Ihr fantastisches Dekolleté ins beste Licht.

Dont’s

  • Meiden Sie kastenförmige, gerade Schnitte & starre Stoffe und Materialien.
  • Vom Boyfriend Look und Oversized-Schnitten lassen Sie besser die Finger. Zeigen Sie, was Sie haben: Taille! – und vermeiden somit alles, was sie verbirgt.
X-Typ

Passende Damenmode für den X-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der A-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Bei Ihrer Figur ist der Oberkörper deutlich zarter als der Unterkörper. Die Schultern wirken schmaler als die Hüften, wobei die Taille einen tollen Schwung besitzt.

Dos

  • Oberteile mit verspielten Details, diverse Kragen-Varianten, Musterungen, breite Ausschnitte und Revers oder aufmerksamkeitsstarken Farben kommen Ihrer Silhouette sehr zugute.
  • An der Kleider-Front greifen Sie am besten zu gewickelten Exemplaren, Empire-Kleidern oder A-Linien-Modellen.
  • Machen Sie weite oder ausgestellte Hosen mit dezenter Farbgebung und möglichst ohne Musterung zum festen Bestandteil Ihrer Garderobe.

Dont’s

  • Vermeiden Sie wilde Musterungen bei Hosen & Röcken, Details auf Hüft- oder Oberschenkelhöhe sowie breite Gürtel.
  • Zu lange Oberteile wirken eher unvorteilhaft und sollten besser nicht zum Styling-Einsatz kommen.
A-Typ

Passende Damenmode für den A-Typ:

jetzt entdecken

Figurberatung

Sie sind der V-Typ

Ihre Schokoladenseite:

Ihre Figur ist gekennzeichnet von einem breiten Oberkörper mit ausgeprägter, gerader Schulterpartie, vollem Busen, schmalen Hüften und zumeist schlanken Beinen.

Dos

  • Dunkle, Schulter bedeckende Oberteile mit schlichten Schnitten und V-Ausschnitt stehen Ihnen ausgezeichnet.
  • Ablenkungsmanöver: Lenken Sie die Aufmerksamkeit vom Oberkörper hin zur unteren Körperhälfte, z.B. mit langen geschlitzten Röcken oder auffälligem Schuhwerk.
  • Freunden Sie sich mit figurnahen Kleidern und Röcken, schmalen Beinkleidern, extravaganten Musterungen bei Hosen und Röcken oder Taillen-Gürteln an.

Dont’s

  • Hände weg von Schulterpolstern und Styles, die den Oberkörper betonen, wie aufgesetzten Taschen, Rüschen, Details oder Querstreifen im Brustbereich.
  • Um U-Boot-Kragen oder weite Ausschnitte machen Sie besser einen „weiten“ Bogen.
V-Typ

Passende Damenmode für den V-Typ:

jetzt entdecken