Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt sichern Details

Start|Magazin|Neue Ideen|Curvy Yoga
DER NEUE TREND

YOGA FÜR PLUS SIZE FRAUEN

Ihr wollt fit bleiben, sucht aber noch nach der richtigen Sportart? Dann probiert doch mal Curvy Yoga aus! Mit Yoga trainiert ihr Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht. Gleichzeitig schonen die sanften Bewegungen die Gelenke, sie wirken dehnend und verbessern die Körperhaltung. Und auch der Seele tut Yoga gut: Dank der beruhigenden, entspannenden Wirkung hilft Yoga perfekt gegen Stress. Kein Wunder also, dass Yoga immer beliebter wird – gerade unter Plus Size Frauen ist Yoga ein absoluter Fitness-Trend! 
Körperhaltung. Und auch der Seele tut Yoga gut: Dank der beruhigenden, entspannenden Wirkung hilft Yoga perfekt gegen Stress. Kein Wunder also, dass Yoga immer beliebter wird – gerade unter Plus Size Frauen ist Yoga ein absoluter Fitness-Trend!  

10 GRÜNDE,

WARUM UNS CURVY YOGA GUT TUT

  1. sorgt für mehr Beweglichkeit
     
  2. baut Muskeln auf
     
  3. fördert die Durchblutung
     
  4. regt Stoffwechsel und Fettverbrennung an
     
  5. macht den gesamten Körper straffer
  1. verbessert die Körperhaltung
     
  2. sorgt für Entspannung
     
  3. steigert die Konzentrationsfähigkeit
     
  4. reduziert Stress-Symptome
     
  5. sorgt für mehr Energie

CURVY YOGA:

WO LIEGT DER UNTERSCHIED?

Viele mollige Frauen halten sich für unsportlich – völlig zu Unrecht! Beim Yoga lernt ihr, besser und selbstbewusster mit eurem Körper umzugehen und ihn so anzunehmen wie er ist. Daher unterscheidet sich „Curvy Yoga“ im Grunde auch nicht vom regulären Yoga. Meist werden die Übungen nur ein wenig modifiziert und auf die Rundungen molliger Frauen ausgerichtet. So ändert man beim Yoga für Übergewichtige z. B. die Positionen so ab, dass die Gelenke weniger belastet werden oder ein dicker Bauch oder viel Brust die Bewegungen nicht stören. Auch Hilfsmittel wie Kissen, Wand oder Stuhl werden gerne zur Unterstützung mit eingebaut. Wir zeigen euch zum Start drei beliebte Übungen – einfach mal ausprobieren!

ÜBUNG #1:

HERABSCHAUENDER HUND


Beim „herabschauenden Hund“ wird der gesamte Rücken intensiv gestreckt – prima also, um Rückenschmerzen vorzubeugen sowie Verspannungen und Kopfschmerzen entgegenzuwirken. Gleichzeitig werden Arme und Schultern gestärkt, die Organe entlastet und der Kreislauf angeregt. Das hebt die Stimmung und hilft gegen Stress.
ÜBUNG #2:
STELLUNG DES KINDES

Diese Übung folgt einem der wichtigsten Yoga-Prinzipien: Sie lenkt die Sinne von der Außenwelt ganz auf euer Inneres. Daher wirkt sie besonders beruhigend und harmonisierend. Verspannungen im Rücken werden abgebaut, der Hals- und Nackenbereich entspannt sich. Gleichzeitig wird der Blutdruck gesenkt und der Magen beruhigt.
ÜBUNG #3:
GROSSE KOBRA

Die „große Kobra“ sieht einfach aus, ist aber wirkungsvoll! Die sanfte Dehnung kräftigt und entspannt die Wirbelsäulen-Muskulatur, gleichzeitig öffnet sie Bauch, Lunge, Schultern und Brust. Die Verdauungsorgane werden sanft massiert, der ganze Körper erhält neue Kraft und Energie. Super auch bei Atemwegsproblemen!

Sportoutfit in großen Größen