Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt sichern Details

Start|Magazin|Ratgeber|Trend 80er
Trends in großen Größen
Die Achtziger sind zurück.

Habt ihr schon gesehen? Die 80er feiern ihr großes Revival. Wir zeigen euch, was damals in war und wie wir das spannende Jahrzehnt heute interpretieren. Außerdem haben wir ein paar tolle 80er-Outfits in großen Größen für euch zusammengestellt. Begleitet uns auf modische Zeitreise.
Modetrend 80er: Von provokant bis extravagant

 

Punks und Popper, Flashdance und Miami Vice, Schulterpolster und Vokuhila – die Achtziger hatten für jeden etwas zu bieten. Auch heute mixen wir ganz nach dem Motto „erlaubt ist was gefällt“. Denn eines ist sicher: Die Achtziger waren nicht nur wild, schrill und extravagant, sondern auch das Jahrzehnt der Power-Frauen.

 

#01 Farben
Knallbunte Farben, gerne auch in Neon, prägten das Straßenbild. Heute lassen wir es etwas ruhiger angehen und beschränken uns beim Styling auf eine Hingucker-Farbe. Wie wäre es z. B. mit Royalblau? Als Gegenpol dazu dient uns die Punkszene, in der vor allem Schwarz und Grau dominierten. Ein Must dazu: das typische rot-schwarze Karomuster.
#02 Muster & Applikationen
Inspiriert von der Graffiti-Szene der 80er, zieren grafische Prints auch heute wieder Sweats und T-Shirts. Logo-Prints und Leopardenmuster sind ebenfalls aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken. Bei den Applikationen haben wir uns vom Punk inspirieren lassen und spielen mit Sicherheitsnadel-Motiven, Netz-Einsätzen, Ösen und Schnürungen.
#03 Schnitte
Typisch für die 80er-Silhouetten sind markante Oversized-Formen und asymmetrische Schnitte. Beides eignet sich super fürs Layering – ein Trend, der schon damals angesagt war und noch heute von uns Curvys heiß geliebt wird. Also kombiniert das Zipfel-Longshirt zu schmalen Leggings und Kapuzen-Sweatjacke oder die Oversized-Steppjacke zur Karobluse und Nietengürtel.
IT-PIECES
Was sind die Key-Styles beim 80er-Trend,
welche Looks sind tonangebend?
Bikerjacken gehören zu unseren Garderoben-Lieblingen, da sie zu allen Outfits passen. Ob im Punkrock-Look mit Jeans und derben Boots oder als Stilbruch-Mix zum figurbetonten Etuikleid – die Bikerjacke geht immer.
 
Leichte Steppjacken und -westen sind nicht nur praktisch, sondern machen das 80er-Outfit im Handumdrehen komplett. Unbedingt knallige Farben wählen!
 
Ein Must für alle Modemutigen: Die Karo-Leggings. Sie bringt Coolness ins Outfit – und eure Kurven super zur Geltung.

Mode der 80er – wie trage ich den Trend? Grundsätzlich gilt: Lasst euch von den Achtzigern inspirieren, statt die Mode zu kopieren. Setzt also lieber mit einzelnen Trend-Styles mutige Akzente und ergänzt diese dann mit ein paar schlichten Teilen. So seht ihr super stylisch, aber nie verkleidet aus.