Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt hier klicken gesichert

Start|Magazin|Tolle Frauen|Interview Verena Prechtl
"Da guckt dich endlich mal niemand schief an"

Verena Prechtl ist eine der erfolgreichsten Plus-Size Bloggerinnen Deutschlands. Mit Ausstrahlung, Humor und einem tollen Style sammelt sie gerade überall Sympathiepunkte. In unserem Interview spricht sie über Selbstvertrauen, ihren persönlichen Happy Place und natürlich über Mode & Stil! Auf theskinnyandthecurvyone.com bloggt sie seit sechs Jahren mit ihrer besten Freundin Sophia.

Verrätst du uns dein Geheimnis, was macht deinen Stil aus?
Ich experimentiere ganz gerne. Ich mag’s gerne rockig, aber ich kann auch feminin. Ich mag Looks gerne mit einem gewissen Extra. Meist in Form einer tollen Handtasche, besonderer Schuhe oder rot geschminkten Lippen.

Gibt es etwas, dass du an dir besonders gerne magst?
Alles. (lacht). Also ich mag mich tatsächlich ganz gerne. Naja, außer vielleicht meinen Bauch… Aber jeder hat doch etwas, mit dem er hadert. Ich mag auch meine offene Art. Ich mag, dass ich Bock auf‘s Leben habe, dass ich offen bin für Neues.

Wer oder was inspiriert dich?
Meine größten Inspirationsquellen sind Instagram & Pinterest, da folge ich ganz unterschiedlichen Frauen. Kurvigen genauso wie dünnen Frauen. Aber ich lasse mich auch gerne auf der Straße inspirieren. Dort finde ich immer sehr viele Mode-Ideen. Und ich habe auch einige Role Models in meinem Leben. Zum einen natürlich Sophia, meine beste Freundin, mit der ich blogge. Ich bewundere Ashley Graham und bin ein riesiger Fan von Sängerin Lizzo. Und es gibt auch noch ein paar amerikanische Bloggerinnen, die ich total feiere. Alex Michael May zum Beispiel.

Wann warst du das letzte Mal so richtig glücklich?
Ich bin grundsätzlich ein recht glücklicher Mensch. Aber so richtig, richtig happy war ich zuletzt in unseren Flitterwochen (Anmerkung: Verena hat im April mit ihrem Mann am Tegernsee ihre Traumhochzeit gefeiert). Das war so unbeschwert. Aber ich war auch vor kurzem nochmal in Italien, da ging es mir auch sehr gut. Ich habe das Handy weggelegt und ganz viel nachgedacht und mich auf mich konzentriert. Das hat gutgetan. Kann ich sehr empfehlen.
Was würdest du am liebsten machen, wenn dir jemand jetzt 10.000 Euro und vier Wochen Zeit schenken würde?
Ich würde zwei Tickets kaufen in die Staaten. Und mir 4 Wochen einen tollen Urlaub machen mit allem Drum und Dran. Am liebsten eine Rundreise im Mietwagen nach L.A. und Vegas.

Was magst du dort besonders?
Ich war bisher viermal dort und wisst ihr, was das Beste dort ist für mich? Du fällst einfach nicht auf als dickere Frau. Es ist einfach ganz normal dort. Deswegen habe ich das beste Lebensgefühl dort, weil keiner mich anstarrt. Dieses Vorverurteilen gibt es dort einfach nicht. In Deutschland werde ich viel öfter angeglotzt.

Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
Wirklich jede. Ich liebe den Winter, wenn du eine dicke Jacke anhast, und es frisch geschneit hat und dazu die Sonne scheint. Alles ist dann so schön weiß und rein. Wahrscheinlich mag ich aus dem gleichen Grund auch weiße Bettwäsche so gerne (lacht). Ich liebe den Frühling, das tolle Gefühl, wenn du erstmals keine Strumpfhose trägst. Und den Sommer natürlich sowieso, da bin ich gefühlt immer im Bikini! Und im Herbst, wenn man die Cardigans rausholt, aber sich noch nicht so total einpacken muss. Und dann haben wir in München natürlich auch noch eine fünfte Jahreszeit. Das Oktoberfest. Da gehe ich richtig gerne und oft hin. Ich liebe es. Was für die Kölner und Düsseldorfer der Karneval ist, ist für uns halt die Wiesn.

Wie sieht für dich ein perfektes Frühstück aus?
Ein Bagel mit Cream Cheese irgendwo in L.A., auch wenn der Bagel natürlich eher in New York zu Hause ist. Aber trotzdem (lacht). Und dazu ein bisschen Obst und vielleicht eine Avocado. Oh ja am besten in Venice Beach. Und dazu ein Iced Coconut Latte. Die sind so unglaublich gut…

Was sind deine drei Lieblingsteile im Kleiderschrank?
Definitiv der Blazer, jeder braucht einen gut sitzenden Blazer. Und auch ein schönes weißes T-Shirt. Und eine Jeans. Damit bist du zu immer gut angezogen. Mal mit roten Lippen, mal ohne. Mit Pferdeschwanz oder offenen Haaren, egal. Es ist ein Basic Look, der immer funktioniert.

Wofür gibst du immer zu viel Geld aus?
Handtaschen. Designerhandtaschen. Und auch Schmuck. Aber das sind ja alles auch tolle Investitionen.

Wenn Du ein Tier wärest, welches?
Ich wäre ein Hund, ein ganz toller Hund. Ich liebe Hunde. Oder ein Elefant. Ein Hund ist für mich wie ein Mensch. Der bescheißt dich nicht. Der geht nicht fremd.

Hast Du einen Tipp, wie man sein Selbstbewusstsein stärken kann?
Nichts darauf geben, was andere denken oder sagen. Ich sage mir immer, und das hat mir tatsächlich oft geholfen: Geh mit einer Attitude durch’s Leben. Es ist egal, welche Körpergröße du hast. Du kannst dünn sein oder dick oder wunderschön - wenn du mit dir selbst nicht cool bist, dann bist du nicht mehr als vielleicht ein süßes Mädchen. Du musst es einfach fühlen. Und du brauchst einen Look, den du fühlst.

sheego und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.

ok