Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rücksendung
24 Stunden Kundenservice
anmelden  |  registrieren   |  Newsletter   |  Bestellschein

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt jetzt sichern

tankinis bikinis badeanzüge drapiert auf einem Laken

BIKINI, TANKINI ODER BADEANZUG – WELCHE BADEMODE STEHT WELCHEM FIGURTYP?

Hallo Sonne, hallo Sommerfeeling – hallo Bademode! Egal, ob große Oberweite, kleines Bäuchlein, kräftige Oberschenkel oder runde Hüften: Weibliche Rundungen sollen nicht versteckt, sondern in Szene gesetzt werden. Denn es gibt für jede Figur den richtigen Bikini! Welche Bikini-Styles 2017 angesagt sind und welches Modell euch am besten steht, erfahrt ihr in unserem Bademode-Guide.

BADEMODE: WELCHES MODELL STEHT WELCHEM FIGURTYP?

Der A-Typ
Der X-Typ
Der O-Typ
Der V-Typ

BIKINIS IN GROßEN GRÖßEN: WORAUF IHR BEI DER PASSFORM ACHTEN SOLLTET

Styling-Regel Nummer 1: Ihr sollt euch wohlfühlen! Daher darf Bademode für Mollige auf keinen Fall zu eng sein. Achtet also immer darauf, dass sie nirgendwo einschneidet. Denn das ist unbequem und schummelt optisch ein paar Kilos drauf!
BEI GROßEM BUSEN:
Bikini-Oberteile mit eingearbeiteten Bügeln und stabilen Cups bieten mehr Halt als bügellose Exemplare und sind daher für mittelgroße und größere Busen die bessere Wahl. Außerdem machen sie ein tolles Dekolleté!
BEI KURZEN BEINEN:
Kleine Frauen sollten einen höheren Beinausschnitt wählen, um die Beine optisch länger aussehen zu lassen.
BEI VIEL BAUCH:
Bikinihöschen mit hoch geschnittener Taille kaschieren ein paar Röllchen am Bauch. Wem das nicht reicht, trägt Tankini oder Badeanzug.
BEI BREITEN HÜFTEN:
Badanzugkleider und Rockhosen fallen locker über die Hüften und kaschieren den Po. Sehr hübsch sind auch leicht ausgestellte Modelle aus weich fallendem Oberstoff.
pinker Badeanzug und Sonnenhut
Fünf Pflegetipps für Bademode
Die ultimativen Strandbegleiter
Pareo
Der Pareo ist perfekt für alle, die am Strand nicht so viel Haut zeigen wollen. Ihr könnt ihn als schulterfreies Kleid tragen, zum Rock wickeln oder zur Toga knoten. Auch toll als schneller Sonnenschutz!

Kaftan
Weil der Kaftan locker Bauch, Po und Hüfte umspielt, ist er ein echter Figurschmeichler. Schnell über den Bikini werfen und ab an die Poolbar!

Strandtasche
Besonders schön in diesem Sommer sind aus Palmblättern geflochtene Korbtaschen – Ibiza-Flair inklusive.

Zehentrenner
Lässige Zehentrenner dürfen in keinem Urlaubskoffer fehlen. Trendstark in dieser Saison: Glitzer-Details.
Bikini-Beauties
Volants
Volants und Raffungen wirken nicht nur besonders feminin, sondern sind – geschickt eingesetzt – auch prima Figurschmeichler.

Ethno
Ethno-Muster sieht man jetzt überall. Als Kontrastdetails oder Allover-Muster – sie wecken das Fernweh in uns!

Oversize
Auch in der Bademode wird’s bequem! In diesem Sommer setzen wir auf etwas weitere, blusige Schnitte mit anliegendem Bündchen.

Retro-Badeanzüge
Badeanzüge sind Trend – vor allem, wenn sie Retro-Charme versprühen. High Waist-Modelle, Punkte und Karos verführen mit dem Charme der 50er-Jahre.

Bademode entdecken
WEITERE BEITRÄGE