Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenlose Rücksendung
24h Kundenservice

Für Neukunden: 20% Kennenlern-Rabatt hier klicken gesichert

Start|Magazin|Neue Ideen|Locken über Nacht

LOCKEN ÜBER NACHT –

und das ganz ohne Hitze!

4 einfache Methoden

 

Wir lieben Locken! Die wilde Wuschelmähne ist ein richtiger Hingucker, egal ob zu besonderen Anlässen wie Geburtstag, Hochzeitstag oder Weihnachten. Schöne Haare ziehen die Blicke auf sich und runden ein Outfit ab.
 
Um schnell den schicken Schwung in die glatten Haare zu zaubern, kann man auf Lockenstäbe oder mit der richtigen Technik auch auf das Glätteisen zurückgreifen. Wer es aber schonender angehen möchte, ist hier genau richtig!
WIR ZEIGEN 4 VERSCHIEDENE METHODEN, WIE MAN WUNDERSCHÖNE LOCKEN ÜBER NACHT BEKOMMT UND DAS HAAR GESUND BLEIBT - GANZ OHNE HITZE!

LOCKEN FRISUREN IM SCHLAF

und morgens 20 Minuten sparen
 
Bei allen vier Methoden ist es wichtig, dass die Haare entweder frisch gewaschen oder maximal einen Tag nicht gewaschen sind. Je nach Haarstruktur ist es ratsam, die Locken vorher mit Schaumfestiger oder einem Serum vorzubereiten. Ansonsten benötigt man nichts weiter als: Alufolie, Küchenpapier, Strohhalm oder Bobby Pins.
METHODE 1:

ALUFOLIE – DEFINIERTE GROßE WELLEN

 
Zunächst trennt man die Alufolie in grobe Streifen und dreht sie so lange, bis sie sich gut als Lockenwickler eignet. Die Haare passend einteilen und von unten nach oben auf die gedrehte Alufolie aufrollen. Anschließend die Alufolie gut verknoten und damit schlafen gehen. Am nächsten Morgen einfach die Alufolie entfernen und sich über die tolle Lockenpracht freuen.
METHODE 2:

BOBBY PIN – FEINER

SCHWUNG

 

Eine Methode, die an Frisuren aus den 90ern erinnert. Zunächst feuchtet am besten eure Haare leicht an, um ein noch intensiveres Ergebnis zu erzielen. Danach nimmt ihr Strähne für Strähne und dreht sie so lange ein bis sie sich zu einer Schnecke formen. Anschließend mit dem Bobby Pin feststecken und die leicht angefeuchteten Haare so über Nacht trocknen lassen.

METHODE 2:

BOBBY PIN – FEINER

SCHWUNG

 
Eine Methode, die an Frisuren aus den 90ern erinnert. Zunächst feuchtet am besten eure Haare leicht an, um ein noch intensiveres Ergebnis zu erzielen. Danach nimmt ihr Strähne für Strähne und dreht sie so lange ein bis sie sich zu einer Schnecke formen. Anschließend mit dem Bobby Pin feststecken und die leicht angefeuchteten Haare so über Nacht trocknen lassen.

METHODE 3:

STROHHALM – KLEINE,

STARKE WELLEN

 

Wer immer schon mal kleine, definierte Locken haben wollte, wird diese Methode lieben. Die Haare vom Haaransatz ganz eng auf den Strohhalm wickeln. Am Ende verschließt man die Enden mit einem Bobby Pin. Am nächsten Morgen hat man Power Locken.

METHODE 4:

KÜCHENPAPIER  –

MITTELGROßE,

DEFINIERTE LOCKEN 

 

Eine der angenehmsten Methoden zum Schlafen ist definitiv das Küchenpapier. Je Locke wird ein Küchentuch halbiert und so zusammengefaltet, dass man die Haare gut darum wickeln kann. Ein kleiner Knoten macht diese Methode auch über Nacht haltbar.
METHODE 4:

KÜCHENPAPIER  –

MITTELGROßE,

DEFINIERTE LOCKEN

 

Eine der angenehmsten Methoden zum Schlafen ist definitiv das Küchenpapier. Je Locke wird ein Küchentuch halbiert und so zusammengefaltet, dass man die Haare gut darum wickeln kann. Ein kleiner Knoten macht diese Methode auch über Nacht haltbar.
Tadaaa...
Am Ende gibt es eine wundervolle Lockenmähne, ganz ohne Hitze dafür mit mehr Schlaf.
Viel Spaß beim Ausprobieren.

sheego und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf diese Webseite, auf einen Link oder auf „OK“ geben Sie diese Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.

ok